Absatz: Ja oder nein ?

Zum Thema Tanzen in Schuhen mit hohen Absätzen gibt es zwei sehr konträre Zugänge.

 

Es gibt die Frauen, die meinen, anders gar nicht tanzen zu können. Oder zu wollen. Für viele von Ihnen ist die Umsetzung dieses Wunsches jedoch mit Problemen oder gar Schmerzen verbunden.

 

Und dann gibt es die Frauen, für die schon der Gedanke an Stehen in hohen Absätzen ein "no go" im engsten Sinn ist. Aus welchem Grund auch immer.

Die Meinung unserer Tanzlehrerin, Maria Koschuch:

Tanzen ist prinzipiell in fast jedem Schuh möglich.

Unbedingt nötig sind lediglich zwei Dinge: ein guter Halt und eine weiche, dünne biegsame Sohle. Von Pantoffeln, schlecht sitzenden Pumps oder Sandalen mit lediglich einem Fersenriemen und Schuhen mit Plateausohlen rate ich daher ab.

 

Wichtig ist jedenfalls, dass frau sich in ihren Schuhen wohl fühlt, ein Absatz ist nicht unbedingt erforderlich.

 

Allerdings: manchmal ist es einfacher, die richtige Technik eines Tanzes zu erlernen, wenn der Schuh doch einen Absatz hat. Das ist für die Lateinamerikanischen Tänze ab Level Silber der Fall, insbesondere jedoch für den Tango Argentino.

 

Heels, aber richtig

Wobei: es ist nicht egal, um welchen Absatz, um welchen Schuh es sich handelt. Ein guter High Heel fühlt sich weniger hoch an, als er tatsächlich ist und ist trotzdem bequem!

 

Und: je nach Einsatzzweck muss der Leisten des Schuhs so gestaltet sein, dass der Schuh seinen Schwerpunkt an der richtigen Stelle hat. Für die Standardtänze heisst das: weit hinten, für die Lateintänze weiter vorne, für Tango Argentino: sehr weit vorne.

 

Daneben gibt es "Allround-Schuhe", die die Anforderungen aller Tänze - je nach Anspruch - in ausreichendem Maß erfüllen. Für alle Schuhe gilt: wichtig ist eine Sohle, die gleitet aber nicht rutscht. Sie sehen: die Schuhwahl für Tänzerinnen ist gar nicht so einfach.

 

Lassen Sie sich beraten. In guten Tanzsportfachgeschäften oder bei uns in der Tanzschule.

Lieblingsheels

Sie haben Ihren High Heel gefunden?

Möchten damit jedoch auch wirklich gut auftreten?

Das kann/muss man lernen. Es zahlt sich aus.

Übrigens nicht nur fürs Tanzen sondern auch in Beruf und Freizeit. Ein guter "Auftritt" ist die Folge.

 

Training

High Heel Training gibt es bereits am Markt. Meist liegt der Schwerpunkt eher im Gehen für Modells oder in Extremschuhen (Plateaus,….). 

 

Unser Angebot ist gedacht für Tänzerinnen. Das Augenmerk in unserem Training liegt auf der Vermittlung von Fertigkeiten, die das Tanzen (auf Basis von korrektem Stehen und Gehen) in Schuhen mit (hohen) Absätzen möglich macht.

 

Schöner Nebeneffekt: hat frau diese Fertigkeiten erworben, wird sie generell anders/besser stehen und gehen. Ihr Auftreten wird sich positiv verändern.

Termine

Mo, 23.7.2018, 18.00 bis 20.00 Uhr
Mi, 22.8.2018, 18.00 bis 20.00 Uhr
Di, 28.8.2018, 18.00 bis 20.00 Uhr
Mi, 5.9.2018, 18.00 bis 20.00 Uhr
Di, 25.9.2018, 16.00 bis 18.00 Uhr

 

Preis pro Einheit/Person: EUR 60,--, für Damen, die aktuell Tanzkurse bei uns besuchen: EUR 30,--