Boogie

Boogie (-Woogie) ist ein Gesellschaftstanz aus der Familie der Swing-Tänze. Er entstand in den 1920er Jahren in den USA aus dem East Coast Swing, der sich zum Lindy Hop entwickelt hat.

Amerikanische Soldaten brachten diesen Tanz nach dem Zweiten Weltkrieg nach Europa, wo ihn die Jugend für sich entdeckte. Der ursprünglich afroamerikanisch geprägte Swing-Tanz wurde dem europäischen „Geschmack“ angepasst. In der Weiterentwicklung entstand aus ihm dann der Jive und Rock’n’Roll.

Boogie wird – insbesondere auch in Wien – zu unterschiedlichster Musik und mit großer Begeisterung getanzt.

 

Tanzstil

  • Boogie/Swing
  • Spezialitäten

Tanzlevel

  • Einsteiger
  • Fortgeschritten
  • sehr Fortgeschritten
  • Hobby-Tanzpaare
Anmelden Tag Datum Dauer Einheiten Kurszeit Preis p.P.
Saison 2018